Welt und Wissen

Stadtporträt Veränderung und Fremdherrschaft als Konstanten / Vielleicht ließ die slowakische Hauptstadt deshalb auch den Kapitalismus so besonnen kommen

Bratislava - Glück der Gegenwart

Archivartikel

Bratislava ist der Dalai Lama unter Europas Städten. Gelassen, humorvoll und weise lebt die Stadt mit den Brüchen des Fortschritts und punktet mit Gras als Schlaglochstopfer, kommunistischer Cola, einem Rundfunk, der kopfsteht, und der wahrscheinlich einzigen Kathedrale mit eigenem Autobahnanschluss.

Links fließt die Donau, rechts die lauteste Straße der Stadt. Straßenbahnen, Autos,

...

Sie sehen 7% der insgesamt 6428 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema