Welt und Wissen

China verteidigt Erziehungslager

Archivartikel

Chinas Regierung hat die Umerziehungslager für muslimische Uiguren und Pekings Kampf gegen mutmaßliche „Terroristen“ in der nordwestchinesischen Region Xinjiang im März verteidigt. In einem Weißbuch, das in Peking veröffentlicht wurde, heißt es, die Region stehe „seit einiger Zeit unter dem kombinierten Einfluss von Separatisten, religiösen Extremisten und Terroristen“. Die 21 Seiten

...

Sie sehen 37% der insgesamt 1070 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00