Welt und Wissen

Demokratie Engagement kommt nicht zwingend auch den Benachteiligten einer Gesellschaft zugute - im Allgemeinen profitieren bereits Begünstigte von mehr Mitsprache

Das Privileg der gesellschaftlichen Teilhabe

Archivartikel

Wer sagt, dass Bürgerbeteiligung automatisch von Vorteil ist? Sie setzt Informiertheit und Tatkraft voraus. Und genau darin liegt das Problem. Denn zur öffentlichen Meinungsbildung kann am besten beitragen, wer die politischen Spielregeln beherrscht.

Wer Demokratie sagt, meint Partizipation. Ohne Beteiligung verliert der Begriff Demokratie jede Bedeutung, denn erst die Beteiligung der

...

Sie sehen 4% der insgesamt 9825 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00