Welt und Wissen

Religion Freiburger Erzbischof offen für Abschaffung des Zölibats / Katholische Kirche im Südwesten plant umfassende Reform der Organisationsstruktur / Gläubige reagieren verunsichert

„Das würde bei mir keine Glaubenskrise auslösen“

Weniger Gläubige, weniger Kirchensteuer und weniger Pfarrer – Erzbischof Stephan Burger will das Erzbistum Freiburg bis 2030 radikal umbauen.

Herr Burger, wickeln Sie die katholische Kirche im Erzbistum Freiburg nur noch ab?

Stephan Burger: Im Gegenteil. Ich möchte, dass sie eine Zukunft hat. Gerade deshalb muss ich mich mit der Realität

...

Sie sehen 5% der insgesamt 7423 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema