Welt und Wissen

Sicherheit Präsident Dmitri Medwedew rügt Laxheit am Flughafen als "Zustand der Anarchie" / Gegenseitige Schuldzuweisungen auf der Suche nach Verantwortlichen der Tragödie

Der erste Mann im Staat will die "totale Kontrolle"

Archivartikel

Moskau.Die Flughafenangestellten sind genervt. "Erst den Koffer, dann die Schuhe", brummt die Frau vor dem Röntgengerät. Am Tag nach dem Anschlag herrscht im Flughafen Domodedowo wieder "normaler Flugbetrieb", wie die Flughafenleitung mitteilen lässt. Die Menschen eilen zum Eingang, stellen sich im sogenannten Nacktscanner breitbeinig auf, lassen ihre Koffer durchleuchten. Nur vor dem Café "Asia"

...
Sie sehen 15% der insgesamt 2720 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00