Welt und Wissen

Migration Eine neue Migrationskrise erschüttert nicht Europa, sondern Amerika

Der Traum wird zum Fiasko

Archivartikel

Eine neue Migrationskrise erschüttert nicht Europa, sondern Amerika. Jedes Jahr fliehen Hunderttausende Menschen vor Gewalt und Armut aus Guatemala, Honduras und El Salvador. Mittelamerika gilt als eine der gewalttätigsten Regionen der Welt. Mächtige Jugendbanden kontrollieren Stadtviertel und sind in Schutzgelderpressung und Drogenhandel verwickelt. Die erbitterten Revierkämpfe machen ein

...

Sie sehen 26% der insgesamt 1582 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema