Welt und Wissen

Wasser Der geplante "Große Renaissance-Damm" in Äthiopien lässt eine ganze Region um die ausreichende Versorgung mit Wasser bangen / Gravierende Folgen befürchtet

"Die Ägypter glauben, der Nil gehört ihnen allein"

Archivartikel

Ein stetiger Bevölkerungszuwachs in den Anrainerstaaten des Nil und ein gigantisches Staudammprojekt in Äthiopien machen die Versorgung mit Wasser zu einem internationalen Problem.

Seht: Ich habe die beiden Ufer überschwemmt . . . Ihr Menschen! Seht mich: Ich bin der Nil, der vorgeburtliche, der das Seiende schafft und das Nichtseiende entstehen lässt, der Schöpfer der Götter, der König

...
Sie sehen 6% der insgesamt 7006 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00