Welt und Wissen

Migration Flüchtlinge wieder nach Hause schicken – das klingt einfach, stößt im Alltag aber auf erhebliche Hindernisse / Ein menschliches Schicksal aus Kabul

„Die meisten können hier nicht mehr überleben“

Archivartikel

Horst Seehofer war zufrieden: „Aus- gerechnet“ an seinem 69. Geburtstag im vergangenen Jahr wurden 69 Menschen nach Afghanistan abgeschoben. Wie ergeht es seither den Rückkehrern? Ein Besuch vor Ort.

Horst Seehofer sei „ein erbärmlicher Zyniker und dem Amt charakterlich nicht gewachsen“, schäumte Kevin Kühnert, der Chef der SPD-Jugendorganisation Jusos, am 10. Juli 2018. Damals hatte

...

Sie sehen 5% der insgesamt 8549 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema