Welt und Wissen

Schuldenkrise Der Staatshaushalt stabilisiert sich zwar – doch das Sparen hat seinen Preis / Wirtschaft wächst nur langsam / Ökonomen schlagen Alarm

„Die Menschen in Griechenland werden noch mehr leiden“

Archivartikel

Am 20. August endet das Hilfsprogramm. Der griechische Premierminister Alexis Tsipras spricht von einem „historischen Datum“. Aber vielen Bürgern ist nicht nach Feiern zumute. Ein Besuch in Athen.

Mehr können wir leider nicht anbieten“, sagt Katerina und stellt einen kleinen Teller mit Gebäck auf den Tisch. Eine Zweizimmerwohnung im Athener Arbeiterviertel Nikaia, 43 Quadratmeter. Hier

...

Sie sehen 6% der insgesamt 6676 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00