Welt und Wissen

Dokumentarfilm bringt "Oscar"

Archivartikel

Weltweit berühmt wurde Bernhard Grzimek mit dem Dokumentarfilm "Serengeti darf nicht sterben" aus dem Jahr 1959, den er zusammen mit seinem Sohn Michael drehte. Der Film erzählt von den Anfängen des Serengeti-Nationalparks in Tansania. Vater und Sohn fanden mit einem neuen Zählverfahren heraus, dass die Tierwanderungen anders verliefen als angenommen. Mit atemberaubenden Kameraaufnahmen

...

Sie sehen 48% der insgesamt 819 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00