Welt und Wissen

Gesundheit Heidelberger Mediziner rät, die üblichen Schutzmaßnahmen gegen Virenübertragungen zu beachten

„Eine Panik wäre völlig unangebracht“

Archivartikel

Heidelberg.Felix Herth ist Medizinischer Geschäftsführer und Chefarzt der Abteilung Pneumologie und Beatmungsmedizin an der Thoraxklinik des Universitätsklinikums Heidelberg. Der Professor warnt vor Panik und rät zu den üblichen Vorsichtsmaßnahmen: in die Ellenbeuge husten, Hände waschen.

Herr Herth, warum sind Coronaviren so gefährlich?

Felix Herth: Es gibt verschiedene Typen von

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2789 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema