Welt und Wissen

Russland Neue Straßen, ein Flugplatz, ein ganzer Stadtteil – zur Fußball-Weltmeisterschaft hat sich im Äußeren von Saransk viel verändert

Ende des Provinzschlafs – bald rollt der Ball

Archivartikel

Saransk ist die kleinste Stadt, in der die Fußball-WM in Russland ausgetragen wird. Eine Stadt, die selbst kaum ein Russe kennt. Was macht so ein Ereignis mit so einem Ort? Nichts wie hin!

Na gut, Jemeljan Pugatschow war hier. Der Anführer des Bauernaufstandes im 18. Jahrhundert, der behauptet hatte, er sei Zar Peter der Dritte. Für ihn haben sie hier ein Denkmal errichtet. Das Einzige

...

Sie sehen 5% der insgesamt 8148 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema