Welt und Wissen

Kongo Rechtsanwältin Néné Bintu klagt über Unterschlagung und fehlende Ausstattung des Justizapparates

„Es gibt bei uns keine Gerechtigkeit“

Archivartikel

In der Demokratischen Republik Kongo kommt es zu zahlreichen Menschenrechtsverletzungen, gerade im Umfeld politischer Demonstrationen. Aber die Justiz versagt.

Frau Bintu, wie ist denn gegenwärtig der Zustand der Rechtsprechung im Kongo?

Néné Bintu: Die Verfahren dauern oft sehr lange. Und die Entschädigung von Opfern ist ein ganz großes Problem.

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2240 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00