Welt und Wissen

Religion Mindestens 1670 katholische Priester, Diakone und Ordensleute haben zwischen 1946 und 2014 mehr als 3670 meist männliche Minderjährige missbraucht / Drängen auf grundlegende Reformen

„Es ist nur die Spitze des Eisberges“

Archivartikel

Die Missbrauchsstudie der katholischen Bischöfe hat Erschütterndes ans Licht gebracht. Experten fordern neue Strukturen für die Kirche. Das bedeutet zum Beispiel die Abschaffung des Zölibats.

Kardinäle im Büßerhemd: „Erschüttert und erschrocken“ sei er über die Ergebnisse der Studie zu sexuellem Missbrauch in der katholischen Kirche, sagt der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz,

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5017 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema