Welt und Wissen

Fahrpläne ausgedünnt

Archivartikel

Wegen des Lokführermangels kommt es immer wieder zu Zugausfällen. So wird auf der linksrheinischen Mittelrheinstrecke noch deutlich länger als geplant ein ausgedünnter Fahrplan gelten. Seit dem 1. Juli und noch bis zum 31. März 2020 sind nun grob gesagt stündliche Verbindungen auf der Strecke zwischen Koblenz und Mainz vorgesehen, wie ein Sprecher der Betreibergesellschaft Trans Regio in

...

Sie sehen 39% der insgesamt 1011 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema