Welt und Wissen

Flexible Teilzeit gut nachgefragt

Archivartikel

Die Flexirente stößt bei den Versicherten auf großes Interesse. „Die Flexirente wird in den Beratungsstellen und der Sachbearbeitung viel nachgefragt“, sagte die Präsidentin der Deutschen Rentenversicherung, Gundula Roßbach vor wenigen Tagen. „Bei jeder dritten Frage zum Rentenbeginn wird auch eine Frage zur Flexirente gestellt.“ Arbeitnehmer können seit 2017 flexibler aus dem Berufsleben aussteigen. Eine neu eingeführte Teilrente kann mit Teilzeitarbeit kombiniert werden. Das soll Anreize bieten, länger zu arbeiten. Außerdem dürfen diejenigen, die mit 63 Jahren in Teilrente gehen, seither deutlich mehr hinzuverdienen Roßbach meldete aber auch möglichen Änderungsbedarf am Flexirentengesetz an. Heute müsse der Verdienst, der auf die Rente anzurechnen sei, nämlich erst prognostiziert werden – erst später werde exakt abgerechnet. 

Zum Thema