Welt und Wissen

Höhlenforschung Über Motivation und Risiken, Wissenschaft mit Extremsport zu verbinden

Forschergeist zieht Menschen in die Tiefe

Archivartikel

Es ist ein extrem außergewöhnliches Unglück, das in der Riesending-Schachthöhle bei Berchtesgaden passiert ist. In einer Tiefe, in die ohnehin kaum ein Mensch vordringen kann, liegt ein schwer verletzter Höhlenforscher. Die Rettung ist sehr schwierig.

Warum wagen sich Menschen überhaupt in solche Höhlen?

Forschergeist. Sie wollen einfach die ersten sein, die ihren Fuß auf ein Stück

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2871 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema