Welt und Wissen

Nothilfe und Schulungen: Entwicklungshelfer der Malteser kümmern sich in einem Krankenhaus im Norden Ugandas um stark unterernährte Kinder

Für die Kleinsten hat der Hunger viele Gesichter

Archivartikel

Tobias Döpker

Kampala. Rose steht in der Küche und rührt in einem verbeulten Topf Bohnen und Trockenfisch zusammen. Ihre Tochter hat sie mit einem Tuch auf den Rücken gebunden. Die Kleine ist zwei Jahre und elf Monate alt - und zu schwach zum Laufen.

"Bei der Einlieferung wog das Kind nur sieben Kilogramm", erzählt Dr. Alfred Kinzelbach, Entwicklungshelfer bei den Maltesern.

...
Sie sehen 13% der insgesamt 2973 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00