Welt und Wissen

50 Jahre Mauerbau In der Bernauer Straße erlebten die Menschen besonders brutal die Trennung Berlins - heute ist dort ein Besucherzentrum

Gedenkstätte hält Erinnerung an die Mauer wach

Archivartikel

Kaum ein Berlin-Besucher, der ihn nicht aufsucht: den "Checkpoint Charlie". Er steht für Kalten Krieg, Mauer, Gewalt. Der Schriftsteller John Le Carré hat ihn mit seinem Roman "Der Spion, der aus der Kälte kam" berühmt gemacht. "Checkpoint Charlie'' ist Dreh- und Angelpunkt vieler Reportagen, Geschichten und Berichte über die geteilte Stadt. Das dort privat geführte Museum gehört zu den meist

...
Sie sehen 15% der insgesamt 2755 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00