Welt und Wissen

Hessen: weniger Hausärzte

Archivartikel

Das Ärztenetz in Hessen ist dichter geworden, aber die Mediziner sind auch hier regional und nach Fachrichtungen ungleich verteilt. Ende vergangenen Jahres kamen in Hessen 214,2 Ärzte und Psychotherapeuten auf 100 000 Einwohner. Im Jahr zuvor waren es 210,9. Die Zahl der Hausärzte ist von 65,2 auf 64,9 pro 100 000 Einwohner gesunken.

Der hessische Durchschnittsarzt ist 54 Jahre alt,

...

Sie sehen 35% der insgesamt 1112 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema