Welt und Wissen

Lateinamerika Schmerzhafte Folgen der argentinischen Militärdiktatur / Noch immer ist wahre Identität zahlreicher gestohlener und zur Adoption freigegebener Kinder ungeklärt / Täter schweigen

„Ich bin die Tochter eines Völkermörders“

Archivartikel

Verschleppung, Kindesraub – die Verbrechen der Diktatur werden in Argentinien juristisch aufgearbeitet. Doch die ehemaligen Militärs schweigen. Nun erheben ihre Kinder die Stimme.

Hunderttausende Menschen auf der Plaza de Mayo im Herzen von Buenos Aires. Dieses Bild vom 10. Mai 2017, ein wogendes Meer des Protestes, haftet in der Erinnerung. Das Oberste Gericht hatte damals erklärt,

...

Sie sehen 6% der insgesamt 7183 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema