Welt und Wissen

Gesellschaft: Jährlich suchen rund 15 000 Frauen mit ihren Kindern Schutz in einem Frauenhaus

"Ich gehe ins Frauenhaus" - ein Schritt, der viel Mut kostet

Archivartikel

Catherine R. (Namen von der Redaktion geändert) ist eine starke, emanzipierte Frau. In ihrer Heimat, auf den Philippinen, hat sie studiert, sich politisch engagiert und ihren Lebensunterhalt selbst verdient. "Mit 35 Jahren war ich stolz auf mich, auf das, was ich erreicht hatte. Aber irgendwie war ich einsam", erinnert sie sich heute. Was ihr fehlte, war eine Familie. Dann lernte sie ihn

...
Sie sehen 6% der insgesamt 6959 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00