Welt und Wissen

Region S-Bahn Rhein-Neckar und Verkehrsverbund VRN sehen Engpässe im Alltag als Einzelfälle / Baden-Württemberg plant neue Initiative ab 2020

Im Südwesten soll eine „Sitzbereitschaft“ helfen

Archivartikel

Um Zugausfälle zu reduzieren, wird im Südwesten Deutschlands vom kommenden Jahr an erstmals ein Lokführer-Bereitschaftsdienst aufgebaut. Geplant seien zunächst Standorte in Stuttgart, Ulm, Offenburg und Tuttlingen/Singen, bestätigte eine Sprecherin des Verkehrsministeriums Baden-Württembergs.

Hier solle es jeweils eine „Sitzbereitschaft“ geben, die kurzfristig einspringen kann, und eine

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2945 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema