Welt und Wissen

Immer mehr Ältere sind dabei

Archivartikel

Computer- und Videospiele sind nicht nur jungen Menschen vorbehalten. Das Durchschnittsalter der Spieler in Deutschland liegt nach einer Mitteilung des Branchenverbands game (auf Deutsch: Spiel) bei 36,1 Jahren.

Dabei wächst die Altersgruppe der über 50-jährigen Gamer – so die übliche Bezeichnung für Computer- und Videospieler – besonders stark. Im Vergleich zum Vorjahr stieg deren Zahl um 800 000 auf 9,5 Millionen. Damit bilden die über 50-Jährigen hierzulande die größte Altersgruppe der Spieler.

Mit 16,3 Millionen (47 Prozent) stellen Frauen knapp die Hälfte der gesamten Spielerschaft. Insgesamt spielen rund 34,3 Millionen Menschen in Deutschland Computer- und Videospiele. Die Angaben beruhen auf Daten des Marktforschungsunternehmens GfK. stre