Welt und Wissen

Janine Wissler

Archivartikel

Die hessische Linke war froh, dass ihre Landtagsfraktionschefin im vergangenen Jahr allen Rufen widerstand, für den Bundestag zu kandidieren. Schließlich ist die 37-Jährige stellvertretende Bundesvorsitzende ihrer Partei. Als neuerliche Spitzenkandidatin bleibt Wissler wohl dem Wiesbadener Landtag erhalten – 2013 erreichte die Linke 5,2 Prozent –, wo sie als eines der größten rhetorischen Talente gilt und Regierung und Parteien scharfzüngig in die Enge treibt – weitgehend ohne ideologische Schubladen. Eine Regierungsbeteiligung würde Wissler nicht schrecken, doch ist sie realistisch genug zu wissen, dass dies derzeit nicht ansteht. kn