Welt und Wissen

Kapitalismus: frei oder versklavt

Archivartikel

Wissenschaftlich bezeichnet der Begriff Kapitalismus eine Gesellschafts- und Wirtschaftsordnung, die auf Privateigentum an Produktionsmitteln, Steuerung von Produktion und Konsum durch den freien Markt sowie Streben nach Gewinn beruht. Was von seinen Verfechtern als in höchstem Maße freiheitlich gerühmt wird, sehen seine Kritiker als Entrechtung bis hin zur Versklavung: „Die Proletarier haben

...
Sie sehen 66% der insgesamt 607 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema