Welt und Wissen

Karl Marx

1818

Karl Marx (5.5.1818 bis 14.3.1883) würde man heute als Multitalent bezeichnen. Ursprünglich Philosoph, war er ebenso Ökonom wie Gesellschaftstheoretiker, Journalist und nicht zuletzt ein Wegbereiter der Arbeiterbewegung. Als sich die erhoffte Karriere als Philosophieprofessor in Berlin zerschlagen hatte, zog es ihn (mit Ehefrau Jenny) nach Paris, wo er den Dichter Heinrich Heine kennenlernte – und an einem ersten Entwurf für ein ökonomisches (Gesellschafts-)System arbeitete. Aus den Gedanken zu einem „historischen Materialismus“ (Betonung der sozialen Triebkräfte in der Geschichte) ging im Revolutionsjahr 1848 das „Kommunistische Manifest“ hervor. Es wurde in mehr als 100 Sprachen übersetzt und 2013 ins Unesco-Dokumentenerbe aufgenommen. Die komplexe Theorie – niedergelegt im Hauptwerk „Das Kapital“ – wurde durchaus unterschiedlich interpretiert: Die frühe Sozialdemokratie in Deutschland stützte sich ebenso auf Marx’ Thesen wie der Leninismus in der Sowjetunion oder der Staatskapitalismus im heutigen China.

Zum Thema