Welt und Wissen

Flugzeugabsturz: Den einen rettete ein abgelaufener Reisepass, einen anderen ein Problem bei der Arbeit - neben den vielen Einzelschicksalen gibt es auch Menschen, die Glück hatten

Leben und Tod eng beieinander

Archivartikel

228 Menschen reißt der Absturz in den Tod, andere dürfen weiterleben, weil sie zum Beispiel den Flug verpassten.

U. Koltermann, H. Reuter u. T. Münch

Ein abgelaufener Reisepass, ein tragischer Betriebsausflug und Mutter und Sohn einer Familie, die sich aus Angst vor einem Absturz auf zwei Flugzeuge verteilt hatte: Hinter den 216 Namen auf der Passagierliste der abgestürzten

...
Sie sehen 7% der insgesamt 5461 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00