Welt und Wissen

Michael Clauß Berlins Stimme

Botschafter machen keine Politik, sie vertreten ihrer Regierung im Gastland. Diese diplomatische Grundregel gilt für alle, nur nicht für ihn: Michael Clauß, 58 Jahre alt, geboren in Hannover. Clauß trägt in Brüssel den offiziellen Titel „Ständiger Vertreter der Bundesrepublik Deutschland bei der EU“. Und damit gehört der Diplomat, der während des Zweiten Golfkrieges im Krisenstab des Auswärtigen Amtes arbeitete, zu den besonders einflussreichen Persönlichkeiten. Denn die EU-Botschafter sitzen im „Ausschuss der Ständigen Vertreter“ zusammen und bereiten alle Entscheidungen der Minister oder auch der Staats- und Regierungschefs vor. Sie loten Kompromisse aus, halten Rücksprache mit ihren Regierungen und finden heraus, wie man bei unterschiedlichen Standpunkten doch zu einer gemeinsamen Linie kommen könnte. Clauß ist seit Sommer 2018 in Brüssel und gilt als Mann mit guten Kontakten. Kein Wunder nach Stationen an den Botschaften Deutschlands in Israel und Peking sowie auf Führungsebenen des Auswärtigen Amtes.