Welt und Wissen

„Neun wurden erhängt“

Archivartikel

In Kameruns Hauptstadt Jaunde hat der vormalige Professor Prinz Kum’a Ndumbe III. während seiner Lehrtätigkeit dort mehrere Projekte geleitet, die der deutschen kolonialen Epoche in Kamerun gewidmet waren. Über Jahrzehnte hinweg sammelte der heute 74-Jährige Berichte von Augenzeugen, die die Zeit des deutschen Kolonialismus in Kamerun, also die Jahre 1884 bis 1916, zumindest teilweise

...

Sie sehen 18% der insgesamt 2189 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00