Welt und Wissen

China: Vor 20 Jahren ließ die Regierung die friedlichen Demonstrationen mit brutaler Gewalt beenden / Öffentlich wird das Thema kaum diskutiert

Nur wenige kämpfen gegen Pekings verordnetes Schweigen

Archivartikel

20 Jahre nach dem 4. Juni 1989 gibt es in China noch immer keine Diskussion über die Studentenproteste und ihre Folgen.

Ruth Kirchner

Der Friedhof Wan'an in Westpeking. Der warme Sommerwind rauscht in den alten Bäumen, steinerne Löwen bewachen den Eingang der weitläufigen Anlage am Fuße der Duftberge. Dicht an dicht stehen hunderte von Grabsteinen.

Man muss lange suchen, bis

...

Sie sehen 7% der insgesamt 5814 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00