Welt und Wissen

Geschichte Mehr als 20 Jahre nach dem Ende der DDR ist die Rekonstruktion "vorvernichteter" Akten des Ministeriums für Staatssicherheit eine Mammutaufgabe

Papier-Schnipsel bergen dunkle Stasi-Geheimnisse

Archivartikel

Ende 1989 hatten die MfS-Mitarbeiter es nicht mehr geschafft, die Tonnen von Akten, Briefe und Dossiers zu vernichten. Nun werden sie wieder zusammengesetzt.

Die Steine hat Ute Köhler in einem Geschenkartikel-Discounter entdeckt. Sie sind glatt und rund, wie Kieselsteine in einem Flussbett. Wahrscheinlich sind sie als Schmucksteine für den Garten gedacht, zum Einfassen von Blumenbeeten

...
Sie sehen 7% der insgesamt 6039 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00