Welt und Wissen

Partei Etliche Kandidaten auf den Spitzenposten sagten offenbar ab / Schäfer-Gümbel lobt Südhessin als zupackend / Übergangsspitze soll Sozialdemokraten aufrichten

Personalentscheidung ist Bewährungsprobe für Führungs-Trio

Archivartikel

Berlin.Welch eine schwere Geburt für die SPD: Seit mehr als einem halben Jahr steht fest, dass Justizministerin Katarina Barley als Europaabgeordnete nach Brüssel zieht. Doch ihre Nachfolge blieb nach der Europawahl wochenlang offen. Kandidaten hätten abgesagt, hörte man, wollten nicht mehr.

Jetzt präsentiert die Krisenpartei mit der hessischen Bundestagsabgeordneten Christine Lambrecht eine

...

Sie sehen 18% der insgesamt 2220 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema