Welt und Wissen

Kultur Sanierungspläne der Stuttgarter Staatsoper bleiben nach wie vor unkonkret / In der Landespolitik geht wenig voran / Musiker proben auf engstem Raum

Platznot zwischen Flaschen, Lackschuhen und zwei Tubas

Die Sanierung der Stuttgarter Staatsoper ist längst überfällig. Wie sehr, zeigt eine „Tour des Elends“ mit dem Intendanten Marc-Oliver Hendriks.

In den Tiefen der Stuttgarter Staatsoper gibt es einen Raum. BHG/U/58. Drei Schritte kann man in ihm vorwärts machen, einen nach links oder rechts. Der rote Fußboden, die niedrige Decke, die fensterlosen Wände, die dicke, trockene Luft lassen

...

Sie sehen 7% der insgesamt 6397 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema