Welt und Wissen

Reiss-Engelhorn-Museen Ausstellung zeigt erstmals außerhalb Asiens Funde aus der Blütezeit des bronzezeitlichen Reichs Margiana im heutigen Turkmenistan

Prachtvolle Zeugnisse einer Metropole in der Wüste

Archivartikel

Faszinierende archäologische Schätze einer nahezu unbekannten Hochkultur sind ab Sonntag in den Mannheimer Reiss-Engelhorn-Museen zu sehen: Funde aus Margiana, dem Königreich der Bronzezeit in Turkmenistan.

Sie spart nicht mit Superlativen: „Sehr aufregend“ sei die Arbeit gewesen, so Gabriele Pieke, die Projektkoordinatorin des Mannheimer Museums, „super spannend, wirklich eine

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4367 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema