Welt und Wissen

Rackete engagiert für Klimaschutz

Archivartikel

Die ehemalige Seenotretterin und jetzige Klimaaktivistin Carola Rackete hat ein entschlossenes Handeln gegen die Klimakrise gefordert. „Wir sind an einem gesellschaftlichen Punkt, an dem wir uns fragen müssen: Wollen wir als Menschheit auf diesem Planeten noch weiter leben?“, sagte Rackete am Mittwoch in Berlin.

Rackete war als Kapitänin des Rettungsschiffs „Sea-Watch 3“ bekannt geworden. Sie war Ende Juni mit Dutzenden Migranten an Bord ohne Erlaubnis der Regierung in Rom in italienische Gewässer und in den Hafen von Lampedusa gefahren. Sie wurde daraufhin vorübergehend festgenommen.

In Berlin stellte sie ihr Buch „Handeln statt hoffen – Aufruf an die letzte Generation“ vor. Darin ruft sie zu zivilem Ungehorsam und Massenprotesten auf. dpa

Zum Thema