Welt und Wissen

Europäische Union Der baltische Staat Lettland gehört seit Neujahr zur Eurozone / In einem Jahr will auch Litauen folgen - und der Druck auf Polen zur Mitgliedschaft wächst

Regierung in Riga hofft auf die Rückkehr der Fachkräfte

Archivartikel

Lettland bezahlt seit Jahresbeginn mit dem Euro. Doch den Letten geht es wie einst den Deutschen mit ihrer D-Mark. Freude auf die neue Währung herrscht keineswegs - ganz im Gegenteil.

Mit einem großen Feuerwerk in der Silvesternacht hat Lettland zum Jahreswechsel seinen Beitritt als 18. Land zur Eurozone gefeiert. Die europäische Gemeinschaftswährung löst den heimischen Lats (LVL) ab.

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5398 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema