Welt und Wissen

Rekorde rund um die Bibel

Archivartikel

Bis zu 3000 Jahre alte Texte, über 34 Millionen verkaufte Exemplare weltweit: Das Buch der Bücher bleibt ein Bestseller. Die Bibel ist das meistübersetzte Buch weltweit. Vollständig kann man sie nach Angaben des Weltverbands

der Bibelgesellschaften in 563 Sprachen lesen. 5,1 Milliarden

Menschen haben Zugang zu den Texten in ihrer Muttersprache.

Mit deutschem Text gibt es rund 30 Vollbibeln mit Altem und Neuem Testament. Die wichtigsten sind die evangelische in der Übersetzung von Martin Luther und die katholische Einheitsübersetzung. Eine der größten Bibelsammlungen befindet sich im Schwäbischen. Herzog Karl Eugen kaufte im 18. Jahrhundert zwei Bibelsammlungen, bis heute ist der Bestand der Württembergischen Landesbibliothek auf 20 000 gedruckte Exemplaren in über 650 Sprachen gewachsen.

Als wohl wichtigste Bibelfragmente gelten die Schriftrollen vom Toten Meer, die Qumran-Schriften. Sie gehören zu den ältesten handschriftlichen Bibelschriften. In Uppsala wird die Abschrift der ältesten deutschsprachigen Bibel aufbewahrt – aus dem 8. Jahrhundert. Die wohl kleinste Bibel der Welt ist die Nano-Bibel. Sie ist viermal vier Millimeter groß. Als größte gilt laut Bibelwerk die Holzbibel aus Los Angeles mit 8000 Seiten und einer Dicke von 2,50 Metern. dpa

Zum Thema