Welt und Wissen

Partnerschaft Die beiden Länder wollen Zusammenarbeit weiter ausbauen / Delegation mit Innenminister Roger Lewentz nimmt an Gedenkfeierlichkeiten teil

Ruanda und Rheinland-Pfalz eng verbunden

Archivartikel

Mainz/Kigali.Anlässlich der Gedenkfeiern 25 Jahre nach dem Völkermord in Ruanda ist der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz (SPD) in das afrikanische Land gereist. Damit solle die tiefe Verbundenheit mit dem langjährigen Partnerland zum Ausdruck kommen, teilte das Innenministerium in Mainz mit. Während der Reise solle auch über Kooperationen in der Erinnerungsarbeit gesprochen

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3093 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00