Welt und Wissen

Großherzogtum Mit dem Ende der Adelsherrschaft muss auch beliebter Regent zurücktreten / Flucht nach Zwingenberg und Langenstein

Rufe am Schloss: Heraus mit dem größten Lump!

Archivartikel

Ein alkoholisierter Matrose mit roter Armbinde – er ist es, der in Baden die Monarchie zu Fall bringt. „Eine Art Köpenickiade“ nennt Peter Exner vom Generallandesarchiv in Karlsruhe jene Ereignisse im November 1918, die das Ende des Großherzogtums bringen.

Seit 100 Jahren, seit dem August 1818, gibt es eigentlich eine – für damalige Verhältnisse – freiheitliche Verfassung, die

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3660 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00