Welt und Wissen

Sozialdemokratie Parteiprominenz und Wissenschaftler bescheinigen den Genossen eine gewisse Eigensinnigkeit, die aber auch positive Seiten hat

„Schönstes Amt“ oder politisches Pulverfass?

Die SPD hat in den Koalitionsverhandlungen große Erfolge erzielt. Trotzdem steckt sie in der Krise und hat nun den achten Vorsitzenden in 19 Jahren verschlissen. Eine Partei ringt mit sich selbst – und der Selbstzerstörung.

Es ist das schönste Amt neben dem Papst“, hat Franz Müntefering mal gesagt. Was er nicht sagte, ist, dass es auch ein politisches Pulverfass sein kann, auf dem man

...
Sie sehen 8% der insgesamt 5476 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema