Welt und Wissen

Sicherheitsrat blockiert

Archivartikel

Nach dem mutmaßlichen Giftgasangriff in Syrien sind drei Resolutionsentwürfe im UN-Sicherheitsrat gescheitert. Zunächst verhinderte Russland bei der Sitzung in New York per Veto einen Entwurf der USA zu der Frage, wie der Einsatz von Chemiewaffen in Syrien untersucht werden soll. China enthielt sich.

Danach stimmten unter anderem die USA und Großbritannien gegen einen russischen Resolutionsentwurf. Russland und die USA sind ständige Mitglieder mit Veto-Recht im Sicherheitsrat und können jede Resolution zu Fall bringen. Danach scheiterte auch ein dritter, ebenfalls von Russland vorgelegter Resolutionsentwurf, der die Organisation für ein Verbot von Chemiewaffen (OPCW) zu einer Untersuchung des Vorfalls in der syrischen Stadt Duma aufrief. dpa