Welt und Wissen

AfD Der Mannheimer Politikwissenschaftler Marc Debus über Frauke Petrys Schießbefehl-Gerede, das langfristige Folgen haben könnte

"Solche radikalen Ausfälle schrecken Wähler ab"

Archivartikel

Eigentlich will die AfD als rechtsnationale Partei auch bei bürgerlichen Wählern punkten. Doch diese Taktik habe sie nun wohl selbst durchkreuzt, sagt der Mannheimer Politikwissenschaftler Marc Debus.

Herr Professor Debus, AfD-Chefin Frauke Petry will notfalls auf Flüchtlinge bei einem illegalen Grenzübertritt schießen lassen. Wird die Empörung darüber der Partei nützen oder

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3431 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema