Welt und Wissen

Tarek Al-Wazir

Archivartikel

Der Grüne hat lange vor der Landtagswahl 2013 das Wort „Ausschließeritis“ erfunden – eine Art Krankheit, wenn man vor einer Wahl alle möglichen Koalitionen ausschließt. Er hat sich erfolgreich dagegen gewehrt, selbst davon infiziert zu werden, und regiert seit Anfang 2014 mit der CDU in Hessen. Umfragen zufolge ist der Wirtschafts- und Verkehrsminister, der auch als Stellvertreter von Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) fungiert, der beliebteste Politiker in Hessen. Mit Umweltministerin Priska Hinz führt der 47-Jährige die Landesliste der Grünen zur Landtagswahl an, bei der die Partei eine satte Steigerung der 11,1 Prozent von 2013 erwarten kann. kn