Welt und Wissen

Umstrittener Test mit Stechmücke

Archivartikel

Jacobina.Bei einem Feldversuch mit gentechnisch veränderten Mücken sind nach Forscherangaben Teile aus deren Genom in die natürliche Mückenpopulation gelangt. Je nach Stichprobe hätten zehn bis 60 Prozent der Gelbfiebermücken in der brasilianischen Ortschaft Jacobina Spuren im Genom, berichten Forscher im Journal „Scientific Reports“.

Das britische Unternehmen Oxitec hatte von 2013 bis 2015

...

Sie sehen 36% der insgesamt 1086 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema