Welt und Wissen

Ungewöhnlich aktives Virus

Die Spanische Grippe war eine Pandemie, die durch einen ungewöhnlich aktiven und ansteckenden Abkömmling des Influenzavirus (Subtyp A/H1N1) verursacht wurde. Zeitgenössische Ärzte hielten ein „Grippe-Bakterium“ für die Ursache, obwohl man diese Theorie damals schon anzweifelte. Der wahre Auslöser, das Influenza-Virus, sollte später entdeckt werden – 1933. Inzwischen sehen Wissenschaftler die Spanische Grippe nicht mehr unbedingt als Einzelfall, sondern als Prototyp von Pandemien. Sie kann sich wiederholen – das zeigten etwa die Asiatische Grippe (1957) und die Hongkong-Grippe (1968), wenn auch in geringerem Ausmaß. dpa