Welt und Wissen

Turniere Dachverband setzt sich für die Interessen von Videospielanhängern ein und strebt ähnliche Strukturen wie im Amateursportbereich an

Vereine und gut ausgebildete Trainer sollen Qualität sichern

Archivartikel

Wie bei klassischen Sportarten gibt es mittlerweile auch für die Anhänger von Sportsimulationen wie „FIFA“ oder Strategiespielen wie „League of Legends“ einen bundesweiten Dachverband. Der arbeitet an der Anerkennung von eSports als offizieller Sportart und will die Gamer – wie sich die Spieler nennen – in die Vereine holen.

15 000 Zuschauer, insgesamt 300 000 US-Dollar Preisgeld:

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3392 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema