Welt und Wissen

Schwerpunkt Demenz Pflegekräfte im TKH berichten von ihren Erfahrungen / Von Heimen mit Biografiearbeit gelernt

Verwirrte Patienten für Kliniken eine große Herausforderung

Archivartikel

Die adäquate Versorgung von Menschen, die in ihrer eigenen, nur schwer erreichbaren Welt leben, sieht Gabriele Holzschuh, Pflegedirektorin am Mannheimer Theresienkrankenhaus, als "riesige Herausforderung". Deshalb hat die Ordensklinik bereits 2008 einen bis heute aktiven "Arbeitskreis Demenz" gegründet. "Wir haben sehr viel von Pflegeheimen übernommen und dennoch gemerkt, dass es etwas anderes

...
Sie sehen 7% der insgesamt 6258 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema