Welt und Wissen

Gesundheitspolitik: Zwar beruhigt die neue Bundesregierung, dass es in Zukunft keine Zwei-Klassen-Medizin geben werde / Doch viele haben trotzdem Angst, dass genau dies passiert

Viele Bürger sorgen sich vor schwarz-gelber Therapie

Archivartikel

Basil Wegener

Berlin. Die schwarz-gelbe Therapie für das Gesundheitswesen erfüllt viele in Deutschland mit Angst und Sorge. Kritiker sehen als Hauptrisiko, dass es ungerechter werden könnte. Die Autoren des Koalitionsvertrags beteuern: Es wird gerechter. Zentral ist zunächst die Frage, wie stark CDU, CSU und FDP das Gesundheitssystem wirklich umbauen. Das Bündnis trägt seine Differenzen

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3371 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00