Welt und Wissen

Viele neue Besitzer seit Wende

Archivartikel

Die Werft-Standorte Wismar und Warnemünde erlebten nach der Wiedervereinigung von 1990 mehrere Besitzerwechsel. Bis 2002 hatten die Treuhandanstalt, die Bremer Vulkan AG und der norwegische Kvaerner-Konzern das Sagen, dann verschmolzen beide Standorte unter dem Dach der norwegischen Aker-Gruppe. 2008 wurden die Werften zusammen mit einer ukrainischen Werft für knapp 292 Millionen Euro

...

Sie sehen 27% der insgesamt 1468 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema